Tierfutterhilfe

Der Tierschutzverein Bad Homburg e.V. bietet eine kostenlose Futterausgabe für Tiere von bedürftigen Personen aus Bad Homburg und Oberursel an. Die Empfänger müssen einen nachweisbaren Anspruch auf Grundsicherung für Arbeitslose haben.

Die Ausgabe ist immer am zweiten Montag im Monat von 15-17 Uhr in der Nehringstraße 10, Bad Homburg (gegenüber dem Landratsamt), also am:

Montag, 13.12.2021

Montag, 10.01.2022      Montag, 11.07.2022     
Montag, 14.02.2022      Montag, 08.08.2022      
Montag, 14.03.2022      Montag, 12.09.2022
Montag, 11.04.2022      Montag, 10.10.2022     
Montag, 09.05.2022      Montag, 14.11.2022      
Montag, 13.06.2022      Montag, 12.12.2022

Das Angebot besteht aus Trocken- und Nassfutter und ist begrenzt auf maximal drei Tiere (keine Vollversorgung). Wer zu den oben genannten Terminen nicht persönlich erscheinen kann, den bitten wir um vorherige Mitteilung.

Bitte tragen Sie während der Corona-Zeit eine Maske und halten Sie Abstand!

Sollte nach dem Tod eines vorhandenen Tieres ein neues Tier angeschafft werden, so erhalten nur Tiere aus dem Tierschutz eine Futter-Unterstützung.  Sprechen Sie uns diesbezüglich vorher an.

Regelung zur Übernahme von Tierarztkosten 

Der Tierschutzverein Bad Homburg e.V. übernimmt teilweise und nur in Not- und Ausnahmefällen und nach vorheriger Absprache Tierarzt-kosten für Tierhalter, die eine Grundsicherung etc. beziehen. Wir werden die Tierarztkosten von nicht aus dem Tierschutz stammenden bzw. neu oder zusätzlich angeschafften Tieren nicht finanzieren!  

Dank an alle Spender

Wir bedanken uns bei allen Bürgerinnen und Bürgern für ihre Futter-Spenden!  Wir sind auch weiterhin darauf angewiesen. Spenden-Boxen stehen in Bad Homburg und Oberursel bei REWE, EDEKA, DM, und HIT-Markt. Spenden Sie doch auch ihre Leergut-Bons. Einfach in die Geldkassette werfen und wir lösen diese dann ein.

Futterausgabe in der Coronazeit

Die Coronazeit ist auch für uns eine besondere Herausforderung. Viele Aktionen wurden verschoben oder abgesagt. Damit die Futterausgabe weiterhin geöffnet sein konnte, wurde für unsere Kunden in den vergangenen Monaten das gesamte Futter vorgepackt. Auf mehreren Listen standen die Namen der Vierbeiner und die erforderliche Futtermenge. Auch die Leckerlis wurden genauestens verteilt und kamen obendrauf in das Gesamtpaket.

„In normalen Zeiten“ gab es diese meistens sofort vor Ort und ein freudiges Schwanzwedeln war der Dank – oder auch die Aufforderung für Nachschub ;-)

Seit Monaten ist all dies ein zeitlich großer zusätzlicher Aufwand, den unsere Ehrenamtlichen sehr gerne auf sich nehmen.

Insgesamt werden von uns in der Tierfutterhilfe Bad Homburg 38 Hunde, 54 Katzen und 1 Kaninchen versorgt.